Mittwoch, 6. März 2013

DIY Tutorial für Nähanfänger: Pinsel-/Stiftrolle

Hallöchen!

Ich habe mich die letzte Zeit leider nicht mit Bloggen beschäftigen können, ich stecke gerade in der Klausurenphase und stehe kurz vor meinem Abi, welches ich Mitte April schreiben werde.

Nun melde ich mich aber mit einem tollen Tutorial zurück! Ich habe bei Mamas Kram eine Nähanleitung für eine Stiftrolle gefunden und ausprobiert. Mir persönlich war diese aber etwas zu kompliziert, weshalb mein erster Versuch auch nicht geklappt hat :(

Deshalb mache ich die Anleitung nun nochmal, für absolute Anfänger :) Macht euch aber klar, dass eine Stiftrolle viel Zeit beansprucht. Ich habe gerade die zweite genäht und trotzdem etwa 2 Stunden gebraucht!


Was braucht ihr?

einen Innenstoff (bei mir schwarz/weiß gestreift) 30x32 cm
einen Außenstoff (bei mir schwarz mit weißen Punkten) 30x32 cm
einen Zwischenstoff (entweder normaler, weißer Stoff wie bei mir oder Volumenvlies) 30x32 cm

für die Stiftefächer zwei Stoffstücke jeweils in 32x14cm
zwei Bindebänder, jeweils 25cm lang




Nun zu den einzelnen Schritten:






Nehmt beide Stoffstücke für die Stiftfächer und legt sie aufeinander. Das unten liegende Stoffstück muss richtig herum, mit der später außen sichtbaren Seite nach oben, auf den Tisch legen, das andere Stoffstück falsch rum darauf, mit der sichtbaren Seite auf das andere Stoffstück.



Nun die beiden Stoffstücke an nur einer Längsseite zusammennähen.





Nun nehmt ihr euren Zwischenstoff und legt den Innenstoff mit der richtigen Seite nach oben darauf.



Ihr dreht euer zuvor genähtes Stiftefach um, sodass die richtige Seite einer der Stoffteile oben ist. Das legt ihr dann, mit der genähten Längsseite unten, auf den Zwischen- und Innenstoff unten drauf. 




Nehmt euch ein Maßband zur Hilfe und legt es darauf. Ihr müsst nun eure Stiftefächer abmessen! Das äußerste Fach links und rechts am Rand muss 3,5cm haben. Die restlichen Fächer dazwischen müssen jeweils 2,5cm haben. Am besten steckt ihr euch die Fächer mit Stecknadeln ab, damit ihr wisst, wo genau ihr nähen müsst. Dann einfach dort jeweils vom unteren Ende des Stiftfachteils bis zu dessen oberen Rand an euren abgemessenen Stiftefächern Nähte nähen.




Wenn ihr damit fertig seid, nehmt euer letztes Stoffstück: Den Außenstoff. Legt ihn falsch herum auf die anderen Stoffteile darauf. 



Nun kommen eure Bänder zum Einsatz: Legt sie mit deren Innenseiten aufeinander. Die richtigen Seiten müssen dann jeweils außen liegen. 



Die Bänder legt ihr dann zwischen Außenstoff und die genähten Stoffe. Dabei die rechte Außenkante der Bänder an die rechte Außenkante der Stoffe legen - also einfach die Bänder mitten auf die genähten Stoffteile legen und an die rechte Außenkante schieben.




Wenn ihr alle Stoffstücke aufeinander gelegt habt und die Bänder dazwischen platziert sind, einmal rundherum an jeder Seite nähen. Lasst an einer Seite ein Stück offen, denn ihr müsst das Ganze ja noch wenden!


-> so sollte es an einer Seite dann aussehen!


...einmal umdrehen auf die richtige Seite!





So sollte es dann aussehen. Das übrige, noch offene Eck müsst ihr dann nur noch zunähen, das wars!


Fertig sieht eine Stiftrolle nach dieser Anleitung dann so aus:








Falls noch Fragen offen sind, einfach einen Kommentar schreiben!

Viel Spaß beim Nähen, zeigt mir eure Versuche!

XOXO,

Nina











Kommentare:

  1. Das sieht echt gelungen aus ich bin mir aber noch
    nicht sicher ob ich das machen soll wegen meiner
    Zeit und Stoff xD Aber trotzdem danke für das
    DIY♥

    AntwortenLöschen
  2. geil, wär voll was für mich :D mach mal :D hab leider keine nähmaschine :D

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee!


    Ich habe nun mein erstes Gewinnspiel online :-)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal auf meinem Blog vorbei schaust. Zu gewinnen gibt es das Debut Album des Berliner Singer/Songwriter Finn Martin.

    http://www.honeylaceandsugar.blogspot.de/2013/03/finn-martin-giveaway-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  4. Ist schön geworden :)

    giselaisback.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hey die Anleitung und die Idee gefällt mir, wäre was für meine Tochter... Muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.

    LG anita

    AntwortenLöschen
  6. danke für das schöne tutorial :) wird bestimmt irgendwann mal ausprobiert.

    ich veranstalte gerade ein giveaway.
    man kann einen artikel nach wahl von oasap.com gewinnen!
    schaut mal rein: http://www.strangeness-and-charms.com/2013/04/giveaway-oasap.html

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    habe dich über KK gefunden. Finde deinen blog echt schön, hast du lust auf eine gegenseitige verfolgung?

    Liebste grüße,
    lynn

    http://lynn-crane.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. vielen danke für die vielen tollen Tutorials. ich mache lieber schmuck, auch wenn ich im keller eine Nähmaschiene habe, aber irgendwie ist ds nicht ganz so meins, leider :( So eine Pinselrolle ist schon was feines :)

    LG Fio

    AntwortenLöschen